fbpx

Senza categoria

The high valleys of the Potenza, from Canfaito to Pitino

In the territory between the valley of Potenza and the valley of Musone, there are some real wonders, to be admired for their sinuous beauty. While the central Apennines in this part of the Marche degrade in height, the nature continues to maintain all its splendor, and since 2009, is protected and safeguarded by the Regional Natural Reserve of Monte San Vicino and Monte Canfaito. In this photo the massive southern group of Mount San Vicino, stretching from Mount Canfaito,…

Read More

Ätherische Schatten des Lebens, im „Land der Schlösser“

[quote]„In den Tiefen des Winters habe ich endlich gelernt, dass in mir ein unbesiegbarer Sommer liegt.“ (A. Camus)[/quote] Die ätherischen Schatten eines Hochlandes, das beeindruckend und majestätisch aus dem Nebel auftaucht. Die letzten Strahlen der Sonne, die langsam in die Schatten des Abends übergehen. Die intensiven Farben des Tages verschwinden, um wenig später im Sonnenuntergang zu funkeln. Das Leben, so vielseitig und wechselbar, setzt sich selbst keine Grenzen und wir sollten unser Leben ebenfalls nicht beschränken. Dieses Foto wurde an…

Read More

Ethereal shadows of life, in the land of castles

[quote]”In the depths of winter, I finally learned that within me there lay an invincible summer” (A. Camus)[/quote] The ethereal shades of a highland that emerges, impressive and majestic, from the mist. The last rays of sun that slowly leave the scenery to the evening shadows. The intense colors at the end of the day, that a little further, sparkle in the sunset. Life, so dense and changing, sets no limits to itself, and we should not limit our live,…

Read More

Ein schneeweißer Mond beleuchtet Recanati

[quote]”Vielleicht wenn ich Flügel hätte, um über den Wolken zu fliegen, und die Sterne einen nach dem anderen zählen könnte, oder wie der Donner von Gipfel zu Gipfel springen, könnte ich glücklicher sein, meine süße Herde, könnte ich glücklicher sein, schneeweißer Mond.”. (Giacomo Leopardi)[/quote] Es passiert nicht jeden Tag, dass man verzaubert zurückbleibt von der Schönheit des Mondes, der still über die Stadt Recanati zieht. Wenn wir anhalten um der Stille zu lauschen und um die Landschaft zu bewundern, entdecken…

Read More

A snow-white moon illuminates Recanati

[quote]”Perhaps, if I had wings, To fly above clouds, And count stars one by one, Or wander from crest to crest like a thunder, I would be happier, sweet flock of mine, I would be happier, snow-white moon”. (Giacomo Leopardi)[/quote] Does not happen every day to remain enchanted by the beauty of the moon passing through the silent city of Recanati. If you stop listening to the silence and to admire the landscapes, we find that the same places that…

Read More

Sonnenuntergang über Macerata

[quote]„Über ihnen allen breitete sich der Sonnenuntergang aus und die Luft hatte irgendwie den Geschmack von Lakritz.“ (G. Fontana)[/quote] Der Geschmack des Lebens liegt im Sonnenuntergang, in den letzten Strahlen des Lichts, die den Horizont rot färben, in den Wolken, die den Himmel kräuseln bevor es dunkel wird, in den Geräuschen des Tages, die langsam Platz machen für die Klänge der Nacht, in den Gedanken, die ein wenig zur Ruhe kommen und sich bereit machen die stille Nacht zu umarmen,…

Read More

Sunset over Macerata

[quote]”Above all of them the sunset went down, and the air, somehow, had the flavour of licorice.” (G. Fontana)[/quote] The flavor of life is in the sun that goes down, in the last rays of light that colors the horizon red, in the clouds that ripple the sky before it becomes dark, in the noise of the day that slowly give way to the sounds of the night, in thoughts that slightly slow down and get ready to embrace the…

Read More

Die Monti della Laga von Macerata

[quote]„Mein Haus ist sehr klein, aber seine Fenster öffnen sich zu einer endlosen Welt.“ (Konfuzius)[/quote] Wenn die Augen über den Monte Vettore und die Monti Sibillini hinweggleiten und sich nach Süden bewegen, geben die Berge den Blick auf endlose Landschaften frei. Lassen Sie nun den Blick Richtung der Abruzzen schweifen, erheben sich noch vor dem majestätischen Gran Sasso d’Italia, die Monti della Laga. Es handelt sich um ein faszinierendes und gewundenes Bergmassiv, das sich zwischen den Abruzzen, den Marken und…

Read More

The Monti della Laga from Macerata

[quote]”My house is small, but its windows are opened on an endless world.” (Confucio)[/quote] When, after the Mount Vettore and the massif of the Sibillini, the eye moves towards to the south and the mountains free up the view on the endless territories who look at the Abruzzi, it is there that, even before the majestic Gran Sasso, arise the Monti della Laga, a fascinating and sinuous mountain complex, between Abruzzo, Marche and Lazio, that in the brighter days emerge…

Read More

Das Antlitz der Sibylle auf dem Monte Bove

Die Marken sind eine überraschende und faszinierende Region, egal wohin man schaut. Von den Tälern zu den Hügeln, vom Meer bis zu den Bergen, jeder Ort dieses herrlichen Landes enthält eine Geschichte, ein Märchen, eine überlieferte Legende, die die Jahrhunderte überdauert hat. Ohne Zweifel ist die bekannteste, die Legende über Sibylle, eine Prophetin, die die Zukunft voraussagen konnte. Sie soll in einer Grotte gelebt haben, die sich nahe dem heutigen Monte Sibilla, Teil der Monti Sibillini, befand und der nach…

Read More
Info Box

Gianluca Storani
Macerata, Le Marche, Italia
E-Mail: info@giast.com

Tel: 346.4003567
P.iva 01900440437

Seguimi sui social
Utilizzo e condivisione

Puoi condividere le mie opere fotografiche, videografiche e letterarie così come sono senza apportare modifiche, citando il nome dell'autore. Per utilizzale a scopo commerciale o pubblicitario contattami senza impegno.